Liebe Eltern und Kinder,

das neue Schuljahr steht vor der Tür! Damit wir alle super starten können gibt es hier alle wichtigen Informationen zum Start und zur Einschulung. Falls sich noch weitere Fragen ergeben, kann die Klassenlehrkraft oder das Sekretariat angesprochen werden.

Das Kultusministerium des Landes Niedersachsen hat folgende Punkte beschlossen, die unseren Schulalltag bestimmen werden:

 

  • Wir starten (wieder) im Szenario A. Kurz gesagt bedeutet das, dass sich die Kinder eines Jahrgangs in einer Kohorte (Gruppe) befinden. Dadurch verschieben sich die Anfangs- und Pausenzeiten, wie hier zu sehen ist:

              Schulkindergarten, Klasse 1, Klasse 2                                    Klasse 3, Klasse 4

  • In den ersten Schultagen müssen die Kinder sich TÄGLICH testen und den Nachweis, wie gewohnt, mit in die Schule bringen. Falls Ihr Kind genesen ist, also schon Corona hatte, wenden Sie sich bitte mit einem Nachweis an die Klassenlehrkraft!
  • Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist nur noch in Härtefällen möglich.
  • Falls Sie im Ausland Urlaub gemacht haben, beachten Sie bitte die Hinweise für Reiserückkehrer, auch in arabisch und bulgarisch.
  • Bis zum 10.9.2021 testen sich die Kinder jeden Tag zu Hause. Danach dreimal wöchentlich (Montag-Mittwoch-Freitag)

 

 Für die EINSCHULUNG gilt, dass...

  1. nur eingeladene Personen das Schulgelände betreten dürfen. Die Einladung haben Sie per Brief mit einem Brief der Schule und der Klassenlehrerin erhalten.
  2. Sie getestet, geimpft oder genesen sein müssen (3G-Regel)- bitte bringen Sie unbedingt einen entsprechenden Nachweis mit!
  3. während des Aufenthalts in der Schule die Maskenpflicht gilt! Für Personen ab dem 12. Lebensjahr sind medizinische Masken obligatorisch!